Altenheim Irmgardisstift

WOHNEN

Dieser Entwurf erweitert das Altenheim Irmgardisstift durch ein Atrium. Er lässt den Park zum Teil der Einrichtung werden. Der Neubau ergänzt das denkmalgeschützte Altenheim, indem es die Gegebenheiten des Ortes berücksichtigt. Das Atriumgebäude orientiert sich in Struktur und Gestik an dem Altbau, ohne in Konkurrenz zu ihm zu treten.
Das Altenheim versteht sich als Objekt im Park, das sich mit der Landschaft verzahnt. Der Park umspielt das Gebäude und wird bis in das Atrium hineingezogen.

 

Das setzt ein deutliches Zeichen für die Kommunikation mit der Umgebung. Die einzelnen sich überschneidenden Baukörper fassen jeweils eine übersichtliche Anzahl von Zimmern zu einer Bewohnergemeinschaft zusammen. Dabei orientiert sich der Neubau auch maßstäblich am Bestand und ordnet sich mit seiner viergeschossigen Kubatur deutlich dem dominierenden Altbau unter. Eine großzügige Eingangshalle wird zum Entree in das Altenheim. Sie ist das Bindeglied zwischen dem Bestand und dem Neubau.

Dieser Entwurf erweitert das Altenheim Irmgardisstift durch ein Atrium. Er lässt den Park zum Teil der Einrichtung werden. Der Neubau ergänzt das denkmalgeschützte Altenheim, indem es die Gegebenheiten des Ortes berücksichtigt. Das Atriumgebäude orientiert sich in Struktur und Gestik an dem Altbau, ohne in Konkurrenz zu ihm zu treten.
Das Altenheim versteht sich als Objekt im Park, das sich mit der Landschaft verzahnt. Der Park umspielt das Gebäude und wird bis in das Atrium hineingezogen. Das setzt ein deutliches Zeichen für die Kommunikation mit der Umgebung. Die einzelnen sich überschneidenden Baukörper fassen jeweils eine übersichtliche Anzahl von Zimmern zu einer Bewohnergemeinschaft zusammen. Dabei orientiert sich der Neubau auch maßstäblich am Bestand und ordnet sich mit seiner viergeschossigen Kubatur deutlich dem dominierenden Altbau unter. Eine großzügige Eingangshalle wird zum Entree in das Altenheim. Sie ist das Bindeglied zwischen dem Bestand und dem Neubau.

KUNDE
Deutscher Caritasverband

 

ORT
Viersen

 

GEBÄUDETYP
Altenpflegeheim

STATUS
Geplant, 2009

WETTBEWERB
2009, 1. Preis

VISUALISIERUNGEN
Schrammen Architekten BDA

KUNDE
Deutscher Caritasverband

 

ORT
Viersen

 

GEBÄUDETYP
Altenpflegeheim

 

STATUS
Geplant, 2009

 

WETTBEWERB
2009, 1. Preis

 

VISUALISIERUNGEN
Schrammen Architekten BDA

WEITERE PROJEKTE

Share This