h1#title

Zentralbad MG

Gebäudetyp: Neubau | Planung: 2003 | Ort: Mönchengladbach

Das zentrale städtebauliche Leitmotiv des Planentwurfs ist die Reurbanisierung des innerstädtischen Areals und die Integration in sein Umfeld. Die Grundidee war es, eine Großform zu entwickeln, die nicht nur selbstbewusst und eigenständig ein Zeichen setzt, sondern darüber hinaus auch noch einzigartig ist.

Einfache Strukturen wie die Muschel und die Welle, der Natur entliehen, uns allen bereits aus der Kindheit bekannt, werden mit technischem Know How transportiert in eine Mega-Form, einen „Sport- und Freizeit-Dom“. Ein klar gegliederter Funktionsablauf erhält gerade spielerisch eine Umhüllung, die das Unterbewusstsein anspricht und in seiner Ästhetik Wohlempfinden von Außen und Innen ausstrahlt.

Der Besucher wird in die Planachse gezogen – hier ist es vollkommen richtig, Hauptzugänge als auch zur Aktivierung der Platzqualität eine Außengastronomie vorzusehen.

Durch das wellenförmige Dach werden die unterschiedlichen Raumhöhen entsprechend der Funktion ebenfalls konditioniert. Das natürliche Licht wird großzügig eingesetzt, um die Verzahnung mit der Natur zu erzielen.