h1#title

Verwaltungsgebäude – Seamless 8

Gebäudetyp: Neubau | Planung: 2015 | Ort: Mönchengladbach

Für die Zusammenlegung mehrerer Firmen eines Unternehmens des Anlagen- und Maschinenbaus wurde ein Verwaltungsgebäude geplant, das alle Eigenschaften, die von einem zukunftsträchtigen Unternehmen verlangt werden, berücksichtigt. Ein Verwaltungsgebäude, das als eigenständige und imagebildende Landmarke Büroarbeitsplätze für 1500 Mitarbeiter, Konferenz- und Besprechungszentrum, Mitarbeiterkantine und Gästecasino aufnimmt. Es führt somit „Arbeiten“ und „Freizeit“ wie in einem Quartier räumlich zusammen – es entsteht „Leben“.

Ausgangsform für das Bauwerk ist ein Quader, der eine zentrale offene Mitte besitzt. Die endgültige Formgebung erhält der Baukörper jedoch zum einen durch die Wiedergabe der vorgegebenen Achsen des Straßennetzes und zum anderen indem es auf die historischen Wurzeln des Unternehmens – der Produktion von Anlagen für die Herstellung nahtloser Röhren – eingeht. Achsialität, Geometrie und Symmetrie auf der einen Seite. Rundheit, Verformbarkeit und Nahtlosigkeit auf der anderen Seite. Dies zusammengeführt, ließ die endgültige „Hülle“ für das neue Verwaltungsgebäude entstehen: die „Seamless 8“. Kein distanzierendes, kantiges Macht-Statement, sondern ein freundlicher Unternehmensauftritt, der Haltung und Denkweise materialisiert und der sich kraft Souveränität und Aufgeschlossenheit nahtlos mit der Umgebung und seinen Menschen verbinden will.