h1#title

  • Stadtmauerhaus – Wohn- und Geschäftshaus

Stadtmauerhaus – Wohn- und Geschäftshaus

Gebäudetyp: Neubau | Planung: 2012 | Bau: 2015 | Ort: Mönchengladbach

Am oberen Hang des Mönchengladbacher Abteibergs entsteht gegenüber dem Museum Abteiberg ein Wohn- und Geschäftshaus. Der geplante Bau präsentiert sich mit seiner kubistischen Formensprache als fein proportionierte Bauplastik.

Das Gebäude besteht aus zwei Baukörpern und wird über mehrere Ebenen erschlossen. Von der Krichelstraße aus gesehen, ist der Bau dreigeschossig. Lediglich an der Ostseite des Gebäudes entsteht ein viertes Geschoss zur Pointierung der Ecksituation und Torwirkung im Zusammenspiel mit der Nachbarbebauung. Im Rückraum des Gebäudes, zur Abteistraße gelegen, entsteht der zweite Baukörper. Er erstreckt sich über zwei Ebenen. Zugleich dient er zur Einfassung und Akzentuierung des neuen Platzes am Museumseingang Abteiberg.
Der Bau öffnet sich in Richtung Süden. Von den auskragenden Loggien, die sich vertikal übereinander schachteln, erschließt sich ein einzigartiger Blick über Mönchengladbach und das Gladbachtal.

Auf dem Abteiberg gelegen, bildet das Wohn- und Geschäftshaus ein Bindeglied zwischen der Stadt und dem Museum. Es bietet zum einen Wohnraum und schafft zum anderen, durch die Entstehung einer Galerie und eines Cafés, kulturellen Raum. Die Galerie stellt eine mittelbare Verbindung zum Abteibergmuseum für bildende Kunst her. Und das am Vorplatz gelegene Café, mit seinen ausladenden Glasfronten, vereint die Museumsbesucher als auch die Anwohner, und trägt damit zur Gemeinschaft sowie zur Belebung des Stadtviertels bei.

Artikel der Rheinischen Post, 25/02/2016
Artikel des Wirtschaftsstandortes Mönchengladbach, 07/2016
Artikel der Rheinischen Post, 02/12/2016
Artikel der Rheinischen Post, 07/12/2016
Beitrag in Architektur NRW, 2016
Artikel im IHK-Magazin, 01/2017