h1#title

Schlafhorst Businesspark

Gebäudetyp: Umbau und Neubau | Planung: 2004 | Bau: 2007 | Ort: Mönchengladbach

Das Textilmaschinenbauunternehmen Schlafhorst, 1884 von Wilhelm Schlafhorst gegründet, hat von Mönchengladbach aus einen Weltmarkt erobert. Der deutsche Textilmaschinenbau ist in den vergangenen Dekaden sukzessive der Textilproduktion in andere Länder und Kontinente gefolgt. Für die Schlafhorst-Produktion wird daher heute nur noch ein Teil des Stammwerkes genutzt.

Die Kernidee ist es, den Schlafhorst Businesspark Mönchengladbach, traditionsreicher Standort deutscher Maschinenbauerfolge, jetzt auch anderen Unternehmern anzubieten. Das kompakt bebaute Werksgelände wird entkernt, modernisiert und in variable Einheiten gegliedert, in die dann Unternehmen aus Gewerbe, Handwerk und Dienstleistung als Mieter oder Eigentümer einziehen können.

Beitrag in Architektenprofile, 2011-2012
Beitrag in Bauen+Wirtschaft in Düsseldorf, 2010