h1#title

  • Warsteiner Hockeypark

Hockey Park

Gebäudetyp: Neubau | Planung: 2002 | Bau: 2005 | Ort: Mönchengladbach | Auszeichnung: 1. Preis im Wettbewerb

Der Hockey Park befindet sich im neu erschlossenen Nordpark in der Nähe des Fußballstadions von Borussia Mönchengladbach. Das Gelände gliedert sich in ein Haupt- und Nebenspielfeld mit umlaufenden Außenanlagen sowie einem zentralen Funktionsgebäude.

Der Hauptplatz ist an allen vier Seiten von Tribünen umgeben, die Platz für über 9.000 Zuschauer bieten. Mobile Tribünen auf den beiden Kopfseiten erhöhten die Anzahl der Sitzplätze während der Weltmeisterschaft auf 14.000. Der Nebenplatz befindet sich auf der Rückseite der Haupttribüne. Er verfügt über eine Erdtribüne aus Rasenstufen auf denen 850 Zuschauer Platz finden.

Eine besondere Herausforderung bestand in der extremen Zuschauerdiskrepanz bei den Hockeyspielen. Durch die Bauweise in der Art einer Hexenkessel-Situation herrscht Stimmung auch wenn nur der untere Rang besetzt ist.

Mit dem Hockeypark ist in Mönchengladbach das größte Hockeystadion Europas entstanden, in dem neben Sportveranstaltungen auch regelmäßig Konzerte von weltbekannten Künstlern stattfinden.

Beitrag in Architektur NRW, 2007
Beitrag in Architektenprofile, 2009-2010