h1#title

  • Engineering Center Dobersek

Engineering Center Dobersek

Gebäudetyp: Neubau | Planung: 2008 | Ort: Mönchengladbach | Auszeichnung: 1. Preis im Wettbewerb

In prominenter Nähe zum Borussenstadion entsteht im Nordpark in Mönchengladbach das Engineering Center Dobersek. Das Büro- und Kongresszentrum besteht aus einem sechs- bis siebengeschossigen Büroriegel mit Tiefgarage und angegliedertem Hallenbaukörper, in dem die Kantine sowie eine Versuchswerkstatt mit Lagermöglichkeiten untergebracht sind.

Kern der Bürohauskonzeption ist das Schulungs- und Konferenzzentrum, welches sich in den unteren beiden Geschossen an das zentral angeordnete Atrium angliedert. Diese siebengeschossige Halle unterstützt mit wechselnden Licht- und Blickbeziehungen die Konzeption der offenen und kommunikativen Bürostruktur, ist repräsentative Erschließung der Bürogeschosse und bietet mit seinen geschossweise versetzt angeordneten Oasen Treffpunkte und Erholungszonen. Brücken verbinden die rechts und links des Atriums angeordneten Kombibüros. Es entstehen flexible Bereiche für die unterschiedlichen Arbeitplatzanforderungen. Im Gebäude werden des Weiteren eine Kindertagesstätte und ein Fitnessbereich untergebracht. Im Erdgeschoß entsteht eine repräsentative Café-Bar.

Beitrag in 1000x European Architecture, 2011
Beitrag in Architektenprofile, 2011-2012