h1#title

Arbeitsamt und LVA

Gebäudetyp: Neubau Bürogebäude | Planung: 1994 | Bau: 1997 | Ort: Mönchengladbach

Der Neubau des Arbeitsamtes entsteht als Pendant zum bestehenden Hochhaus des Arbeitsamtes. Durch die Komposition des Neubaus entsteht ein gewünschter Platz, der als öffentliche Grünfläche genutzt wird. Gleichzeitig wird die Nord-Süd-Achse aufgenommen und akzentuiert, was stadtraumgestalterisch zu einer Bereicherung führt.

Die kompakte Grundrissgestaltung führt zugleich gestalterisch zu qualitätsvollen Räumen. Das Thema Halle wird aufgegriffen, im Erdgeschoß entsteht eine Art ‘Marktplatz’, in dem das Berufsinformationszentrum angeordnet ist. Der flankierende Bereich östlich der Halle kann in besonders geeigneter Weise auch Sonderfunktionen wie Schulungs-, Besprechungsräume oder auch Caféteria aufnehmen. Die vielfältigen Bedürfnisse des Menschen bei seiner Arbeit werden in abwechslungsreicher Form mit eingebunden. Dies führt zu einer anspruchsvollen Erlebniswelt. Ein weiterer Sonderbereich steht im Erdgeschoß in südlicher Richtung zur Verfügung.